Meditation – Wie und wo soll ich anfangen?

Meditation – Wie und wo soll ich anfangen?

Meditation ist der beste Weg, um Ihren Körper und Geist zu entspannen. Viele Menschen kennen die Techniken der Meditation, sondern eine große Zahl von Menschen sind immer noch nicht bewusst, wie man meditiert. Da gibt es einige grundlegende Punkte sind vor der Meditation zu betrachten, auch wenn es keine vordefinierten Weg ist, hier zu meditieren, sind Themen, zu berücksichtigen.

1) Es ist in Ihrem eigenen Ermessen, wie Sie meditieren. Sie müssen eine Sache, zu wissen, dass Meditation ist abhängig von: Ihr Niveau der Konzentration für den Zweck.

Meditation42) Viele denken, dass die beste Zeit für die Meditation vor Sonnenaufgang ist. Ja, es ist die beste Zeit, weil Sie mehr in dieser Zeit des Tages konzentrieren können. Ein Bad vor der Meditation erfrischt Körper und Geist vor der Meditation. Ihre Sitzhaltung ist wichtig, sowie Ihre Körperhaltung. Sitzen mit einer geraden aufrechten Haltung ist der beste Weg, um zu meditieren und wird Ihnen helfen, die besten gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

3) Es gibt viele verschiedene Arten der Meditation. Manche Menschen brennen Kerzen für die Aromatherapie Effekte hinzufügen, während einige Meditationsmusik zu verwenden, für die Fokussierung und die Verbesserung ihrer Aufmerksamkeit und Konzentration während meditieren.

Yoga-Techniken können für die Meditation

4) Yoga-Techniken können für die Meditation verwendet werden. Yoga vereint die Körper, Geist und Seele. Yoga hilft bei der Zirkulation von Blut, Sauerstoff und regt den Körper schneller.

5) Meditation ist vorteilhaft für Ihre allgemeine emotionale, www.mindee.com geistige und seelische Wohlbefinden. Meditation kann Frieden und Harmonie in Ihrem Leben helfen schaffen. Es wirkt Wunder für Sie.

6) Atemmuster sind wichtig. Meditation nutzt den Atem Ihre Konzentration zu zentrieren. Das Geheimnis ist, ohne Konzentration zu viel auf den Atem konzentrieren Atmung zu lernen. Der Atem dient als Katalysator für die Meditation. Beim Meditieren Fokus auf das Unterbewusstsein oder Mantra und die Technik Ihr Lehrer hat dich gelehrt. Die meisten oft auch Praktiker erhalten bei der Kontrolle der Atem verloren. Meditation ist kein Atem Kontrolle Übung.

7) Körperliche Fitness ist ebenfalls wichtig. Egal auf welcher Ebene der Meditation Sie entweder für einen ruhigen Geist oder manifestieren Fülle aufzunehmen beabsichtigen, wenn Sie nicht direkt sind passt es nicht hilfreich sein. Meditation wird nicht funktionieren, wenn Sie nicht körperlich fit sind. Ein physischer Körper hat eine größere Konzentration Leistung so, so dass Sie den größtmöglichen Nutzen aus der Meditation zu haben. Wenn Sie nehmen Meditation nehmen Yoga und auch trainieren.

Sie müssen in Ihrer Meditation regelmäßig sein

8) Sie müssen in Ihrer Meditation regelmäßig sein. Sie müssen vorzugsweise regelmäßig an der gleichen Stelle und gleichen Zeit jeden Tag zu meditieren. Von aufwendigen und komplizierten Atemübungen zu einfach wird entspannend als nützlich erweisen nur, wenn Sie regelmäßig durchführen.

Zusammengefasst Meditation ist eine private Aktivität. Es ist eine religiöse oder Persönlichkeit Übung Entwicklung, sondern ist im Wesentlichen eine persönliche und private Aktivitäten. es bei einer Tasse Kaffee Diskussion wird dir nicht helfen, sondern wird vielmehr Ihren Fortschritt behindern, mit anderen Worten.

Sie können es mit Ihrem Lehrer oder Mitlernenden diskutieren, aber es ist im Großen und Ganzen eine interne und individueller Prozess. Sie werden den Weg in dir selbst finden, wenn Sie in der religiösen oder spirituellen Teil der Meditation nicht glauben. zu steuern, Ihren Geist zu lernen, ist ein einsamer Prozess, der mit umfangreichen Diskussionen ablenken oder behindert werden.